Sicherheitsrat fordert die Vereinten Nationen und die Regionalorganisationen auf, die Rolle der Frauen in der Friedenssicherung zu stärken, Sicherheitsrat fordert die Gaststaaten auf, die für Angriffe auf Friedenssicherungskräfte Verantwortlichen strafrechtlich zu verfolgen, Sicherheitsrat unterstreicht zentrale Rolle der Friedenssicherung bei der Förderung und Aufrechterhaltung des Weltfriedens, Sicherheitsrat fordert Integration der Unterstützung der Vereinten Nationen für Polizei-, Justiz- und Strafvollzugssektoren, Sicherheitsrat betont einstimmig die Notwendigkeit, das Verhalten, die Führung und die Rechenschaftslegung im Bereich der Friedenssicherung zu verbessern, Sicherheitsrat betont, dass politische Lösungen die Planung und Entsendung von Friedenssicherungsmissionen der Vereinten Nationen leiten sollen, Sicherheitsrat bekräftigt Entschlossenheit zur Verstärkung aller Phasen der Konfliktprävention und der Friedenskonsolidierung, Sicherheitsrat verabschiedet Resolution 2382 (2017) und unterstützt damit die Umsetzung des Rahmens strategischer Leitlinien für die polizeiliche Friedenssicherung, Sicherheitsrat bekräftigt im Zusammenhang mit der Reform der Friedenssicherung die Hauptrolle der Staaten bei der Konfliktprävention, Sicherheitsrat verabschiedet erste Einzelresolution über Antiminenprogramme, Sicherheitsrat bittet Generalsekretär um die Ersetzung von Kontingenten aus Ländern, die Sexualtäter nicht zur Verantwortung ziehen, Sicherheitsrat unterstreicht in der Erklärung seines Präsidenten, wie wichtig die Dreieckskonsultationen zwischen dem Rat, den truppen- und polizeistellenden Ländern und dem Sekretariat für die Verbesserung der Friedenssicherungseinsätze sind, Sicherheitsrat sagt bei einer Aussprache über die Friedenssicherungseinsätze der Vereinten Nationen eine Stärkung der Partnerschaft mit den truppen- und polizeistellenden Ländern zu, Sicherheitsrat verpflichtet sich zur Verbesserung der Übergangs- und Ausstiegsstrategien für Friedenssicherungseinsätze der Vereinten Nationen, Sicherheitsrat betont Notwendigkeit glaubwürdiger Mandate und angemessener Ressourcenausstattung für Friedenssicherungseinsätze, Wichtigkeit der Aids-Aufklärung bei Friedenssicherungseinsätzen, Bericht des Generalsekretärs über sexuelle Ausbeutung und sexuellen Missbrauch durch UN-Friedenssicherungspersonal, Bericht über die Tätigkeit der Arbeitsgruppe für Friedenssicherungseinsätze, Steigende Nachfrage nach Vereinten Nationen-Friedenseinsätzen; Notwendigkeit robuster Einsatzrichtlinien, Sicherheitsrat unterstützt Antiminenprogramme, Ersuchen an den Internationalen Strafgerichtshof, ein Jahr lang keine Ermittlungen oder Strafverfolgungen gegen an UN-Friedenseinsätzen beteiligte Personen einzuleiten, die Angehörige eines Staates sind, der nicht Vertragspartei des Römischen Statuts ist, Ersuchen an den Internationalen Strafgerichtshof, ein Jahr lang keine Ermittlungen oder Strafverfolgungen gegen an UN-Friedenseinsätzen beteiligte Personen einzuleiten, die angehörige eines Staates sind, der nicht Vertragspartei des Römischen Statuts ist, Grundsatzerklärung des Sicherheitsrats; Stärkung der Zusammenarbeit mit den truppenstellenden Ländern, Bessere Koordinierung mit den truppenstellenden Ländern, Rolle des Sicherheitsrats bei der Konfliktprävention, Zusammenwirkung von Friedenssicherung und Friedenskonsolidierung, Zunehmende Bedeutung der Zivilpolizei bei VN-Friedenssicherungseinsätzen, Minenräumung bei VN-Friedenssicherungseinsätzen, Verbesserte Regelungen für Konsultationen mit truppenstellenden Ländern, Verfügungsbereitschaftsabkommen für Friedenssicherungseinsätze, Behandlung der "Ergänzung zur Agenda für den Frieden". Er ist regional anzutreffen, beispielsweise in der Europäischen veralten liess, bevor es überhaupt in Aktion treten konnte (...). amazon_ad_link_target="new";