Wenn Schwangere erkältet sind, sorgen sie sich meistens mehr um die Gesundheit ihres Kleinen als um die eigene. Bevor sie tiefer in den Körper vordringen, hat das Immunsystem in der Regel schon genug Abwehrstoffe gebildet. Gibt es dafür einen Grund? Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern geprüft. Darüber hinaus sollte man viel trinken, um den Körper beim raschen Abheilen der Erkältung zu unterstützen. Auflage, Springer-Verlag, 2011, Suttorp, N.: Infektionskrankheiten: verstehen, erkennen, behandeln, 1. Tatsächlich sind schwangere Frauen sogar häufiger verschnupft als nicht schwangere. Eine Erkältung in der Schwangerschaft ist für dein Baby ungefährlich. : Heilpflanzen in der Kinderheilkunde, Haug, 2. Sie finden sich z.B. Eine sehr gute Selenquelle sind Kokosnüsse. Kribbeln in der Nase, Brennen in den Augen und Kratzen im Hals - ziemlich sichere Anzeichen dafür, dass ein Infekt im Anmarsch ist. Viele schwangere Frauen bekommen es dann erst mal mit der Angst zu tun, wenn sie eine Erkältung bekommen. Bis 39 Grad sind mäßiges Fieber, … Bei Medikamenten während der Stillzeit gilt generell dieselbe Empfehlung wie während der Schwangerschaft: Sie sollten sie nur dann einnehmen, wenn es unbedingt nötig ist und von Ihrem Arzt empfohlen wird. Steigt die Temperatur jedoch über 39 Grad, kann das vorzeitige Wehen auslösen. Gefahr besteht auch, wenn mit dem Fieber zusammen Bauchschmerzen auftreten. Versuchen Sie also zunächst, die Symptome mit Hausmitteln zu bekämpfen. Während einer leichten Erkältung können Sie Ihr Baby weiter stillen. Falls eine bakterielle Infektion die Einnahme von Antibiotika notwendig macht, kann auf Penicillin oder sogenannte Cephalosporine zurückgegriffen werden. Die Devise lautet daher: raus an die frische Luft, und zwar mindestens 30 Minuten pro Tag! Bei einer verstopften Nase helfen Nasensprays mit Meersalz, auf weitere Inhaltsstoffe sollte allerdings verzichtet werden. Mit Zwiebelsirup und Tee linderst du Halsschmerzen und einen kratzigen Hals. Test: Gehöre ich zur Coronavirus-Risikogruppe, Test: Treffe ich die richtigen Sicherheitsvorkehrungen, Test: Wie hoch ist meine Infektionsrisiko, Alles rund um eine Erkältung in der Schwangerschaft. J Am Coll Nutr. Unter anderem sollen seine Inhaltsstoffe das Immunsystem ankurbeln und gegen Infektionen wirken. Von manchen Heilpflanzen wird in der Schwangerschaft sogar ganz abgeraten (etwa von Süßholz). Gegen Ohrenschmerzen können aber auch andere wärmende Hausmittel helfen. Mehr dazu lesen Sie im Beitrag Inhalieren. Olivenöl) ein und ruhen. Sollte zusätzlich eine leicht erhöhte Körpertemperatur vorliegen, kann man diese mit kühlen Wadenwickeln wieder senken. Erkältung in der Schwangerschaft: Fürs Baby meist keine Gefahr. Sie finden bei uns alle wichtigen Symptome, Therapien, Laborwerte, Untersuchungen, Eingriffe und Medikamente leicht verständlich erklärt. Streifen Sie das Wasser ab oder tupfen Sie es leicht ab. et al. Folsäure ist ein wasserlösliches Vitamin der B-Gruppe. Wir erstellen ausführliche Specials zu Themen wie Sport, Ernährung, Diabetes oder Übergewicht. Auflage, Georg Thieme Verlag, 2009, Fintelmann, V. & Weiss, R.F. Das Vitamin sorgt dafür, dass die Immunzellen richtig reifen – und es aktiviert die T-Zellen, die eine wichtiger Rolle in der Körperabwehr spielen. Der Tagesbedarf eines Erwachsenen liegt zwischen 90 und 110 Milligramm. Viren, Bakterien, Pilze - unsere Abwehr hat viel zu tun, um sich gegen Eindringlinge wie Grippe- oder das aktuelle Coronavirus zu wehren. Falls die werdende Mutter unter Husten leidet, kann statt oftmals alkoholhaltigem Hustensaft hustenstillender Zwiebelsaft zur Anwendung kommen. Dennoch sollte man immer einen Arzt aufsuchen, wenn sich die Symptome nach mehreren Tagen nicht bessern oder unter der Eigenbehandlung sogar noch verstärken. Sie können dabei festsitzenden Schleim lösen, beruhigen und teils auch Viren und Bakterien bekämpfen. Dann abseihen und von dem aufgefangenen Sud mehrmals täglich trinken - damit sagen Sie Erkältungs-Viren den Kampf an! Wenn Sie bei Erkältung bisher gute Erfahrungen damit gemacht haben, dürfen Sie das Mittel auch jetzt in der Schwangerschaft verwenden. Anschließend reiben Sie die gerötete Hautpartie mit Pflanzenöl (z.B. Warum? Verrühren Sie die gewünschte Menge an Heilerde mit etwas kaltem Wasser zu einem streichfähigen Brei und tragen Sie diesen etwa 0,5 bis 2 cm dick direkt auf den Hals auf. Hier geht´s direkt zum Test: Treffe ich die richtigen Sicherheitsvorkehrungen? Das Baby bekommt davon im … Banale Erkältungen stellen in der Frühschwangerschaft in der Regel keine Gefährdung für das ungeborene Kind dar. & Gerlich, W.: Medizinische Virologie: Grundlagen, Diagnostik, Prävention und Therapie viraler Erkrankungen, 2. Bei jeder stärkeren, viralen Erkältung kann der Körper jedoch so geschwächt werden, dass sich nach einigen Tagen eine bakterielle Infektion auf die Erkältung … Wenn Hausmittel bei Ihren Beschwerden nicht ausreichen, gehen Sie zum Arzt. Das verhindert die Ausbreitung krankmachender Erreger. Das lindert die Schmerzen. - Dann lesen Sie unseren Artikel über: Antibiotika in der Schwangerschaft. Als potenziell gefährlich hingegen gilt eine Erkältung während der Schwangerschaft, wenn Fieber über 39°C eintritt. Copyright 2021 NetDoktor.de - All rights reserved - NetDoktor.de is a trademark, Geschwollene Lymphknoten - was dahinter steckt, Hämorrhoiden - was die Krankheit bedeutet. Grundsätzlich ist die virale Infektion der oberen Atemwege auch erstmal kein Problem - und ist in den meisten Fällen innerhalb von einer Woche überstanden. Eine Erkältung Schwangerschaft ist nichts Ungewöhnliches. Zudem hält die Plazentaschranke einige Erreger zurück. Grippe und Erkältung werden in der Regel nicht über die Muttermilch an das Kind weitergegeben. Mit dem Arzt kann dann auch individuell das weitere Vorgehen und die eventuelle Therapie mit Medikamenten, die das Ungeborene nicht gefährden, besprochen werden. Händewaschen schützt vor Grippe, Erkältung, Magen-Darm-Infekt und Co. Aber nur, wenn man es richtig macht. Eine Erkältung, welche mit leichtem Fieber bis ungefähr 39 Grad einhergeht, ist für die Schwangerschaft und das Ungeborene in den meisten Fällen unproblematisch. Außerdem ist es empfehlenswert, größere Menschenmengen aufgrund der Ansteckungsgefahr durch engen Körperkontakt zu meiden. Sie möchten eine Erkältung bestmöglichst vermeiden? Eine Erkältung ohne Fieber ist für dein ungeborenes Baby ungefährlich. Auflage, Schattauer Verlag, 2010, Thüler, M.: Wohltuende Wickel und Kompressen in der Kranken- und Gesundheitspflege, Maya Thüler Verlag, 9. Die Anwendung von ätherischen Ölen in der Schwangerschaft sollte vorsichtshalber zuerst mit einem Aromatherapeuten, Arzt oder Apotheker oder mit der Hebamme besprochen werden. Dann stellen Sie einen natürlichen Hustensaft selbst her! Erkältungen und grippale Infekte sind immer lästig. Ein bisschen Husten, Schnupfen und Halsweh braucht dich aber nicht zu verunsichern, selbst wenn dich die Erkältung in der Frühschwangerschaft erwischt. Sie können Ihre Füße und die Stirn zum Beispiel mit wenig Lavendelöl sanft einreiben. Sobald sich die Schwangere wieder auf dem Weg der Besserung befindet, können kurze, langsame Spaziergänge an der frischen Luft die Genesung ebenfalls beschleunigen. Oliven, Sonnenblume, Raps) sind gute Vitamin-E-Lieferanten, ebenso Mandeln und Hasel- und Walnüsse. Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und wertvolle Tipps rund um Ihre Gesundheit. Typische Symptome der Grippe sind ein plötzlicher Krankheitsbeginn mit Fieber über 38,5 °C, (trockener) Reizhusten sowie Halsschmerzen, Muskel- und/oder Kopfschmerzen.Die Übertragung erfolgt per Tröpfcheninfektion via Husten, Niesen, Lachen, Sprechen oder Schmierinfektion durch infizierte Gegenstände. Habe ich Corona oder doch "nur" die Grippe? Beantworten Sie dazu 15 kurze Fragen und erfahren Sie Ihr persönliches Risikoprofil. Mehr darüber erfahren Sie im Heilpflanzenbeitrag Schwarzer Rettich. Manche Packungsbeilagen enthalten Warnhinweise für Schwangere, andere gestatten eine Einnahme ohne Gefahr für das Ungeborene. Krebssymptome, die Männer nicht ignorieren sollten. Dann lesen Sie unseren Artikel über Hausmittel bei einer Erkältung. Zumindest für Erkältungen gilt: Wird man trotzdem krank, kann die vorbeugende Einnahme von Vitamin-C die Dauer des Infekts verkürzen und die Beschwerden etwas lindern. Tatsächlich sind schwangere Frauen sogar häufiger verschnupft als nicht schwangere. Falls zusätzlich ein unangenehmes Kratzen im Hals besteht, hilft es, mit Salbeitee zu gurgeln. Er speichert die Wärme besonders lange. Nur rund 20 Prozent der Deutschen nehmen mit der täglichen Nahrung genug davon auf. Weizenkeimöl ist ein hervorragender Vitamin E-Spender. Hier gehts direkt zum Test Risikoschwangerschaft. Grippe in der Schwangerschaft: Gefahren für Baby und Mutter. Die ersten Wochen einer Schwangerschaft sind immer die kritischsten, aber die Viren können nicht in die Gebärmutter übergehen. Wie hoch ist Ihr Risiko einer Risikoschwangerschaft? Eine Meerrettichauflage wirkt schleimlösend und lindert Schmerzen. Wenn die Symptome die Schwangere allerdings schwer belasten, ist es möglich, bei stärkeren Schmerzen entweder das Schmerzmittel Ibuprofen oder Paracetamol einzunehmen. Tritt während einer Erkältung Fieber auf, zeigen die Zahlen auf dem Thermometer auch die Schwere der Krankheit an. Wir verraten Euch, wie Ihr Euch und Ihr ungeborenes Kind schützen könnt und welche Mittel und Medikamente im Falle einer Erkrankung unbedenklich sind. Wie Sie sich schützen können, erfahren Sie im Video. Gut geeignete Getränke sind zum Beispiel mit warmem Wasser verdünnter schwarzer Johannisbeersaft sowie ungesüßte Kräutertees. Laborwert-Checker: Was bedeuten meine Werte? Dazu lassen Sie bei vorgebeugtem Oberkörper (am besten in der Badewanne oder Dusche) etwa 18 Grad kaltes Wasser zunächst über die rechte Schläfe, die Stirn, die linke Schläfe und dann wieder zurück fließen. Rettichsaft oder Rettich-Honig hat eine ähnliche Wirkung. Fresszellen brauchen Vitamin D, um richtig arbeiten zu können. eine akute Gefahr dar. Dadurch schwellen die Nasenschleimhäute ab, und der Schleim wird gelockert. Des Weiteren wird jeder Frau mit Kinderwunsch eine Impfung gegen die echte Grippe (Influenza) dringend empfohlen, da diese zu Komplikationen oder gar Schäden und Fehlbildungen am ungeborenen Kind führen kann. Dennoch sollte bei auftretender Symptomatik ein Arzt aufgesucht werden, um Infektionen mit anderen Keimen, die Komplikationen verursachen können, … Honigmilch kann nämlich eine gereizte Rachenschleimhaut beruhigen und einen erholsamen Schlaf fördern. Decken Sie die Heilerde mit einem Tuch ab. Um sich erst gar nicht durch eine bakterielle oder virale Infektion eine Erkältung einzufangen, sollte man als Schwangere den engen Kontakt zu erkrankten Menschen meiden. Es folgte ein Volontariat in der NetDoktor-Redaktion. Hausmittel und pflanzliche Mittel sind möglich. Pneumokokken-Impfung: Wer, wann und wie oft? Während Ihrer Schwangerschaft ist Ihr Immunsystem vollauf damit beschäftigt, Ihr Baby zu schützen. Wann Erkältungen für Ungeborene problemlos sind und wann Schwangere mit einer Infektion sofort den Arzt aufsuchen sollten. Wenn das passiert, sprechen Mediziner von einer Sekundär- oder Superinfektion. Auch ein Kartoffelwickel kann helfen. Als Antioxidans macht es zudem die sogenannten freie Radikale unschädlich, welche die Abwehrzellen schädigen. Stillen hat sogar eine vorbeugende Wirkung: Über die Muttermilch bekommen die Kleinen Antikörper der Mutter. Dazu gehören vor allem Schnupfen bei Erkältung in der Schwangerschaft (v.a. durch Schnupfenviren) sowie Ursachen von chronischem Schnupfen (z.B. Da das Immunsystem hier ohnehin schon belastet ist, fällt es dem Körper schwerer, die zusätzliche Infektion effektiv zu bekämpfen. wehenauslösender, kontraktionsfördernder Heilkräuter abgeraten. Auflage, Georg Thieme Verlag, 2010, Reichert, B.: Massage Therapie, Thieme, Stuttgart, 2015, Rubin, Franziska: Meine besten Hausmittel, Krankheiten vorbeugen und natürlich behandeln; 9. Allergien, Reizstoffe). : Handbuch der Klosterheilkunde, Zabert Sandmann, 10. Täglich auf eine ausreichende Zufuhr des Vitamins zu achten, ist deshalb ein wichtiger Baustein, um Krankheiten und Infektionen vorzubeugen. Wärmflasche, Körnerkissen und Kartoffelauflage sollten während der Schwangerschaften nicht wärmer als 38 Grad Celsius sein. Auflage, München, 2012, Suerbaum, S.: Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie, 7. Welche Heilpflanze kann meine Beschwerden lindern? Während einer Erkältung ist diese Barriere aber geschwächt. Diese sanfte Bauchmassage in der Schwangerschaft können Sie je nach Bedarf mehrmals täglich wiederholen. Legen Sie am besten ein Tuch zwischen Wärmequelle und Haut. Husten und niesen Sie in ein Taschentuch oder in Ihre Armbeuge. Hierzu zählen beispielsweise der Sonnenhut (Echinacea), Ingwer, die Taigawurzel, der Lebensbaum (Thuja) oder Kampfer.